Gunnar Blog

Johansson Gunnar

Johansson - the Nordic Way - aus Regensburg!

Lastenräder kommen vielfach aus Kopenhagen beziehungsweise Dänemark und die Stadt ist bekannt für den Wandel von einer autogerechten Stadt hin zu einer lebenswerten Metropole durch die Konsequente Förderung des Radverkehrs. So werden die Radwege in Kopenhagen jährlich länger und vor allem breiter.

So ist es nur logisch diese Idee weiter zu tragen und dabei transportiert das Lastenrad eben so viel mehr als "nur" das Kind, den Hund, das Werkzeug oder den Einkauf! Es ist der Wunsch nachhaltige Mobiltität in die Welt zu tragen.

Johansson bietet eine ganze Palette unterschiedlicher Lastenräder und hat es geschafft eine individuelle Formensprache zu schaffen. Dabei setzt Johansson auf den in Berlin gefertigten Brose Motor und die Endmontage in Regensburg. Kurze Wege sind erklärtes Ziel, nicht nur bei der innerstädtischen Mobilität. Der Rahmen kommt natürlich wie alle hochwertigen Rahmen aus Taiwan.

Die Aufbauten hingegen werden auch in Bayern gefertigt und setzen den Gedanken lokaler Fertigung konsequent fort. Das Johansson Gunnar ist der Einstieg bei den sog. Long Johns. Gleichzeitig ist Gunnar aber auch Lademeister und bietet mit den unterschiedlichen Aufbauten Lösungen für viele Anwendungen. 

Gunnar ist dabei besonders für die Stadt interessant, die aufrechte Sitzposition, die komfortable Unterstützung und der stabile Stand sind ideal zur Gestaltung der innerstädtischen Mobilität.  

Wir empfehlen Gunnar mit dem Brose Drive C in Kombination mit der stufenlosen Enviolo Nabenschaltung.

Image